Was kostet Ihr Projekt?

 

Wie teuer ist der Bau eines Einfamilienhauses? Ich habe mal einen Ratschlag an einen zukünftigen Bauherren gehört: "Nehme die Kosten, die Du bisher geplant hast und verdopple sie - dann erhältst Du den Preis, den Du am Ende für Dein Haus bezahlen wirst!"

Ich gebe zu, dass ist vielleicht etwas überzogen, im Kern ist es jedoch wahr. Jeder weiß, dass Bauen am Ende immer mehr kostet als geplant. Aber woran liegt das? Die Antwort ist ganz einfach: Eine unvollständige Planung aufgrund von Unkenntnis und Intransparenz am Baumarkt sowie falscher Motivation (das sog. "Schön-Rechnen") - die Konsequenz sind teure Änderungen oder Ergänzungen während der Bauzeit.

Damit Ihnen das nicht auch passiert unterstütze ich Sie im Rahmen meiner Baukostenberatung. Hierzu gehört:

  • Bestimmung der Gesamtkosten des Projekts als Grundlage für eine erfolgreiche Projektabwicklung und -finanzierung.

  • Darstellung von Kostentreibern und Kosteneinsparpotenzialen beim Einfamilienhausbau

  • Darstellung des Vorgehens/Ablaufs unter Berücksichtigung der Schnittstellen mit anderen Projektbeteiligten (Bsp. Vertragsprüfung: technisch und juristisch) sowie der Synchronisierung von Bauablauf und Baufinanzierung

 

Auszug aus den Gesamtprojektkosten mit mehr als 80 Kostenpositionen:

Gesamtkosten

 

Dieser kurze Auszug der Gesamtprojektkosten verdeutlicht die Bedeutung einer fundierten Kostenplanung:

  • Die Baustelleneinrichtung ist zwar in den meisten Hausangeboten enthalten, hierzu zählen jedoch nur Gerüste, Bautoilette und Schuttentsorgung. Nicht selten werden jedoch auch Bauzäune notwendig, die separat zu planen sind. Die Kosten hängen von Grundstückslänge und Dauer des Bauprojekts ab.

  • Die Baustraße, die Abfuhr von Bodenaushub und die Anlieferung von Füllboden ist nie in den Hausangeboten enthalten und fast immer notwendig - Kostenpunkt einige Tausend Euro.

  • Baustrom und Bauwasser setzt sich aus der Einrichtung (Baustromkosten, Standrohr inkl. Anschlussgebühren) sowie den Verbrauchskosten zusammen. Diese Kosten sind ebenfalls nicht in den Hausangeboten enthalten und müssen daher ebenfalls separat geplant werden.